über mich

Intellektuell oder kreativ? Analyse oder Synthese? Wissenschaft oder Kunst? Ich wollte immer beides, und wechselte vom Theater an die Uni, von der Uni zum Radio, und dann wieder zum Theater. Und heute? Mache ich einfach alles gleichzeitig!

Meine akademische Laufbahn führte mich von der Universität Basel an die Humboldt Universität zu Berlin und dann als wissenschaftliche Assistentin an die Universität Wien. Während meiner Dissertation war ich assoziiertes Mitglied des PhD-Net Das Wissen der Literatur der Humboldt Universität zu Berlin und Mitbegründerin des Netzwerks mediologie@Wien

Ich habe an der Harvard University und der Universität Konstanz geforscht und an verschiedenen Universitäten und Hochschulen gelehrt. Meine Forschungsprojekte wurden mehrmals vom Schweizerischen Nationalfonds gefördert. An der Harvard University habe ich neben der wissenschaftlichen Forschung die Creative Writing Class bei Cathy Rich besucht.

Davor habe ich eine Ausbildung an der Schauspiele Schule Bern (heute HKB) absolviert, das Ensemble zapzarap mitbegründet und ausserdem in verschiedenen freien Theaterproduktionen mitgewirkt.

Begleitend zu meinen Aus- und Weiterbildungen war ich immer auch in der Erwachsenenbildung tätig: Ich habe an Sprachschulen in Basel und Berlin über viele Jahre Deutsch unterrichtet, habe an Hochschulen, Kindergärten und Heilpädagogischen Sonderschulen Theaterkurse gegeben und bei Laientheatergruppen Regie geführt.

Heute arbeite ich als freie Literaturjournalistin für die WOZ (seit 2006), für Radio SRF und SRF online (seit 2017) und für Kontertext (seit 2020), gebe Workshops und Seminare und mache Theater mit dem Ensemble zapzarap.

Und was kommt als nächstes?

Kontakt

martina.sueess@gmail.com